KARTE NOIRE

2502

DIE ERSTE BIELER BÜHNENKÜNSTLERPLATTFORM

Coming up:

#11 Édition | Pygmalion

11. Dezember | 20:00 | Nebia Poche

Rue Haute 1| Biel/Bienne

DAS PROGRAMM:

  •  17. April Audioviuelle Installation online und im Dachstock der Alte Krone | “RED HERRING” | mit Isabelle Freymond und Raul Vargas Torres als Gäste
     

  • 16. September im Format 26 | “ABER SICHER!” | mit Kollektiv Kismet und Isabelle Freymond als Gäste
     

  • 30. Oktober im la Voirie | “HYSTERIA”|mit Raphael Vuilleumier als Gast
     

  • 11. Dezember im Nebia Poche | “PYGMALION” | Mit Rebekka Gather als Gast

Um mehr über die Themen zu erfahren, bitte hier klicken.

MANIFESTO

Durch das Schmieden wird man zum Schmied, durch das Weben wird man zum Weber, aber nicht durch das Schreiben von Dossiers wird man zum Schauspieler!


Oftmals verdrängt die Arbeit für das Organisatorische und das Administrative die Arbeit des Vorführens. Es gibt das Paradox für die Bühnenkünstler:innen, dass sie eine andere Arbeit verrichtet als die, für die sie ausgebildet wurden.


Bei "KarteNoire2502" geht es darum, dieses Paradox umzukehren:


Die Formierung einer Recherche- und Arbeitsgruppe mit Künstler:innen, die sich der Herausforderung stellt, regelmässig in der Öffentlichkeit zu experimentieren, um zu lernen und sich vorwärts zu bringen.


Regelmässige Treffen zwischen Schauspieler:innen und Zuschauer:innen, um den eigenen Beruf zu entwickeln und die Rolle des Publikums zu hinterfragen.


Die Kreation umfangreichen Stoffes für die Bühne, ohne den Druck, das Spektakel des Jahrhunderts realisieren oder sich einem bestimmten Stil unterordnen zu müssen. Dieses Material auf die Bühne bringen und schauen, wie es überlebt.


Die Innovation im Gezeigten suchen und den Mut aufbringen, das zu zeigen, was sonst nicht gezeigt wird: Muster durchbrechen und Formate hinterfragen: Ausprobieren!


Erfahrungen austauschen und erweitern, die Neugierde nähren und das Handwerk schärfen.


Lachen und Weinen, sich selbst ernst nehmen und dann alles mit einer guten Dosis Ironie wegwischen.

Tickets Reservieren unter: kartenoire2502@gmx.ch

MIT DER FREUNDLICHEN UNTERSTÜTZUNG VON DER STADT BIEL, SWISSLOS KANTON BERN UND MIGROS KULTURPROZENT